Hoher politischer Besuch in der Stammzellbank

Transfusionsmedizin

Leiter:
Prof. Dr. med. Reinhold Eckstein
Landtagsvizepräsident Jörg Rhode (mitte); Prof. Dr. Reinhold Eckstein, Leiter der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung am Universitätsklinikum Erlangen (rechts); Oberarzt Prof. Dr. med. Volker Weisbach (links)

Die Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen (Leiter: Prof. Dr. Reinhold Eckstein) hat Ende Januar 2009 das größte Zentrum zur Aufbewahrung und Gewinnung von Stammzellen aus Nabelschnurblut in Bayern eröffnet.

Verschiedene Politiker aus der Bayerischen Regierungskoalition nutzten jetzt das Angebot von Prof. Eckstein, sich aus erster Hand über die Leistungsfähigkeit und künftigen Möglichkeiten des neuen Labors zu informieren. Am 27.04.09 besuchte MdL Bernhard Seidenath (CSU) zusammen mit Erlangens Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis die Stammzellbank, am 30.04.09 folgte Landtagsvizepräsident Jörg Rhode (FDP).

Die Stammzellen werden bislang für die Therapie von Krebs-Patienten genutzt und sollen künftig auch zur Produktion von Körperersatzgewebe oder Ersatzorganen dienen.

MdL Bernhard Seidenath (2. von rechts); Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis (mitte); Prof. Dr. Reinhold Eckstein, Leiter der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung am Universitätsklinikum Erlangen (2. von links); Oberarzt Prof. Dr. med. Volker Weisbach (links); Prof. Dr. med. Robert Zimmermann, Leitender Oberarzt (rechts)

Für rund 3 Millionen Euro hatte die klinikumseigenen KlinikMedBau GmbH im vergangenen Jahr im Osten Erlangens auf einer Gesamtfläche von 370 m2 neben modernsten Lagerräumen zwei Reinräume (GMP-Labors) zur Produktion neuer Medikamente aus Stammzellen errichtet. Erlangen ist eines der ersten drei Zentren in Deutschland, die eine Zulassung für die Herstellung von Stammzellpräparaten aus gespendetem Nabelschnurblut erhalten hat.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. med. Volker Weisbach
Telefon: 09131 85-42109
E-Mail: volker.weisbachatuk-erlangen.de

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung