Ablauf

Transfusionsmedizin

Leiter:
Prof. Dr. med. Reinhold Eckstein

Spendereignungsuntersuchung:

Spenderin bei der Plasmaspende

Der erste Schritt zum Spender ist die sogenannte "Spendereignungsuntersuchung", der erste Termin in unserer Spendeeinrichtung. Sie besteht aus einem ausführlichem Gespräch (inkl. der Beantwortung Ihrer Fragen und einiger Fragebögen), einer körperlicher Untersuchung, der Untersuchung von Blutproben und einem EKG. Um Ihre Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, bitten wir Sie, vorab einen Termin für diese Voruntersuchungen unter 09131 85-36457 zu vereinbaren. Insgesamt müssen Sie mit einem Zeitbedarf von cirka 1 Stunde rechnen. Nach der Auswertung der Untersuchungsergebnisse in unseren Laboren und dem Erhalt des positiven Bescheids, können Sie den ersten Spendetermin bei uns vereinbaren.

Spende:

Beim vereinbarten Termin müssen Sie sich zunächst an unserem Empfang anmelden und drei Fragebögen zu ihrem aktuellen Befinden, etwaigen Krankheiten und/oder Verletzungen sowie Medikamenteneinnahmen ausfüllen. Anschließend können Sie es sich auf unseren Patientenliegen bequem machen und lesen, fernsehen oder ähnliches tun. Sie werden dann von einer Pflegekraft für die Spende vorbereitet, d.h. es wird u.a. Blutdruck, Puls und Körpertemperatur gemessen. Ebenfalls wird die spätere Punktionsstelle schon vorbereitet, d.h. die Staubinde angelegt und die Ellenbeuge desinfiziert. Danach wird Sie ein/e Arzt/Ärztin nochmals kurz befragen, den Halsbereich abtasten und die Unterlagen kontrollieren. Sollte alles in Ordnung sein, so werden Sie dann für Spende freigegeben und der/die Arzt/Ärztin punktiert Ihre Vene und die Blutspende beginnt. Nach der Spende (Vollblutspende ca. 5-12 Minuten, Apheresespende 45 - 90 Minuten) können Sie sich in Aufenthaltsraum erholen und sich beim Imbiß stärken. Wichtig ist insbesondere eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme (idealerweise ca. 500 ml). Nach gesetzlichen Vorgaben ist nach der Spende eine Ruhezeit von 30 Minuten einzuhalten. Erst dann dürfen Sie die Spendeeinrichtung verlassen und wieder am Straßenverkehr teilnehmen.

 
Informationsbroschüre
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung