Nachrichten

Transfusionsmedizin

Leiter:
Prof. Dr. med. Holger Hackstein, MBA
Transfusionsmedizin, Uni-Klinikum, Onkologie

Kampf gegen Krebs: Einweihung der Stammzellbank

Presseeinladung für Mittwoch, 5. Juni 2013, 14.30 Uhr

Am Mittwoch, 5. Juni 2013, ab 14.30 Uhr, wird in der Hartmannstraße 14 in Erlangen der zweite Erweiterungsbau der Stammzellbank der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung (Leiter: Prof. Dr. Reinhold Eckstein) des Universitätsklinikums feierlich eingeweiht. Damit baut das größte Zentrum zur Aufbewahrung und Gewinnung von Stammzellen aus Nabelschnurblut in Bayern seine Kapazitäten im Kampf gegen Krebs weiter aus.

In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Kliniken des Uni-Klinikums Erlangen stellen die Mitarbeiter der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung in den modernen Labors des Neubaus Präparate für die zelluläre und regenerative Medizin her. Neben der Herstellung von aus Nabelschnurblut gewonnenen Stammzellpräparaten für die Krebstherapie - die insbesondere für Leukämiekranke oft die letzte Chance auf Heilung sind - sollen hier auch die Möglichkeiten von Stammzellen, zum Beispiel zur Gewinnung von Körperersatzgeweben, im Labor untersucht werden.

"Durch die Vergrößerung der Räumlichkeiten können wir insbesondere unsere Nabelschnurblutbank mit Spenden für die Allgemeinheit enorm vergrößern", sagt Prof. Dr. Volker Weisbach. In der Erlanger Stammzellbank wird Nabelschnurblut aus ganz Deutschland aufbereitet und gelagert. Eltern haben hier die kostenfreie Möglichkeit, Plazentarestblut ihres Neugeborenen für die Allgemeinheit zu spenden (allogene Spende) oder es für eine eventuelle spätere Therapie ihres eigenen Kindes (autologe Spende) aufbewahren zu lassen. Neue Stickstofftanks zur Kryokonservierung der Präparate, ein optimierter und vergrößerter Rein-Raumbereich, modernste Laborräume und ein Wareneingang, der allen Erfordernissen des Arzneimittelrechts entspricht, bieten dafür beste Voraussetzungen.

Die Einweihung wird begleitet von umfangreichen Anstrengungen, Spendengelder für die Einlagerung von Transplantaten einzuwerben. Ziel ist es, die Stammzellbank mit 8.000 eingelagerten Transplantaten auf eine finanziell eigenständige Basis zu stellen. Dankenswerterweise werden das Universitätsklinikum Erlangen und die Stammzellbank dabei von den Oberbürgermeistern und den Landräten der Europäischen Metropolregion Nürnberg tatkräftig unterstützt.

Einladung der Medien

Zur offiziellen Einweihung des Neubaus auf dem Kussmaul-Forschungscampus, für die hochrangige Gäste aus dem Uni-Klinikum Erlangen, vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie aus der FAU Erlangen-Nürnberg zugesagt haben, sind auch Medienvertreter herzlich eingeladen. Im Anschluss an den Programmteil (14.30 - 17.00 Uhr) besteht nach vorheriger Absprache mit der Pressestelle die Möglichkeit zu Film- und Fotoaufnahmen in den neuen Räumlichkeiten. Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen:

Franziska Männel
Telefon: 09131 85-46670
E-Mail: franziska.maennelatuk-erlangen.de

Weitere Nachrichten zum Thema:

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung